Teilzeitbeschäftigung

Es ist zu erwarten, dass die Teilzeitbeschäftigung von Anästhesistinnen mit Kindern zumindest für einen zeitlich begrenzten Abschnitt der Berufslaufbahn angestrebt wird. Unterschiedliche Modelle der Teilzeitbeschäftigung werden diskutiert. Die selbständige Tätigkeit in der Wahlarztordination (zur präanästhesiologischen Abklärung, Schmerztherapie und gegebenenfalls zusätzlichen Leistungen wie Akupunktur) bringt gegenüber der Teilzeitbeschäftigung im angestellten Verhältnis im Spital den Vorteil der freieren Zeitgestaltung. Allerdings ist die selbständige Tätigkeit risikoträchtiger und können Schwangerschaften einen Verdienstentgang bedeuten. Hier sind sicher noch die standespolitischen Grundlagen zu schaffen, aber bereits jetzt lassen z.B. die Empfehlungen der Arbeitsgruppe Präoperatives Patientenmanagement interessante Implikationen auf die Leistungen in der Wahlarztordination erahnen. Das langfristige gesellschaftspolitische Ziel ist allerdings, dass die Teilzeit- und Karenzierungsquoten unter Männer und Frauen ebenfalls gleich sind.

 

Letzte Aktualisierung am 07.02.2018

Die Geschäftsordnung der einzelnen Bereiche finden Sie im internen Bereich.
Wir verwenden Cookies und Cookies von Drittanbietern, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Website, stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.