Karriere und Kinder

Gerade berufstätige Mütter, die die parallele Bewältigung von Familie und Beruf täglich beweisen, werden als besonders loyale und effiziente Mitarbeiterinnen geschätzt. Wir ermutigen alle Kolleginnen, die Vereinbarkeit von Familie und Karriere ohne schlechtes Gewissen vom Umfeld einzufordern. Es ist evident, dass noch gesellschaftspolitische Änderungen notwendig sind, z.B. Kinderkrippen während Nachtdiensten, erweiterte Kinderbetreuungsprogramme, Forschungsförderungsprogramme, welche Kinderbetreuungskosten integrieren, Projektarbeit während der Karenzzeit und Elternkarenz für Väter. Universitäten haben diesbezügliche gesellschaftliche Vorbildwirkung und unterstützen Frauen und Männer bei der Entwicklung von Lösungsstrategien zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 

Letzte Aktualisierung am 07.02.2018

Die Geschäftsordnung der einzelnen Bereiche finden Sie im internen Bereich.
Wir verwenden Cookies und Cookies von Drittanbietern, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Website, stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.