Gegründet wurde diese Plattform am AIC 2012 in Klagenfurt am 13. September 2012.

Ziel der Plattform ist es, als kompetenter Berater und Gesprächspartner der Fachgesellschaft ÖGARI dem Ministerium für Gesundheit zur Verfügung zu stehen, und valide, umsetzbare Kennzahlen zur Evaluierung der unterschiedlichen Kompetenzbereiche des Faches Anästhesie zur Verfügung zu stellen.

Der Prozess der Qualitätsevaluierung von unterschiedlichen Abteilungen durch festgesetzte Qualitätsindikatoren ist bereits evident. Seitens der ÖBIG beziehungsweise des Bundesministeriums als länderübergeordneter Koordinator über A-IQI erfolgen Qualitätsabfragen an öffentlichen Krankenanstalten, zielgerichtete Qualitätsindikatoren für die Säule Anästhesie ebenso wie für die Notfallmedizin fehlen bisher, für die Intensivmedizin gibt es aus dem A-IQI kaum fachspezifische Indikatoren.

Daher ist es primäres Ziel der Plattform, Kennzahlen für die unterschiedlichen Säulen Ihres Faches auszuarbeiten und vorzustellen, welche in weiterer Folge als Empfehlung der ÖGARI publiziert, und an allen österreichischen Krankenanstalten erhoben werden könnten.

Somit kann diese Aufstellung mit den erarbeiteten Kennzahlen aus der Anästhesie und Intensivmedizin, sowie den Qualitätsindikatoren aus dem Bereich Notfallmedizin zusammen als Basis für Qualitätsindikatoren aus den unterschiedlichen Kernkompetenzen unseres Faches gesehen werden, und stellt einen Meilenstein in der Dokumentation der hohen Qualitätsarbeit unseres Faches an allen österreichischen Anästhesieabteilungen dar.

Selbstverständlich stehen die erarbeiteten Qualitätsindikatoren weiterhin einer regen Diskussion zu Verfügung, und werden sich auch in Zukunft einer kontinuierlichen Evaluierung zu unterwerfen haben.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2014

Wir verwenden Cookies und Cookies von Drittanbietern, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Website, stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.