Zielsetzung

 

Das Ziel der Arbeitsgruppe ist ein Forum für wissenschaftliche Diskussionen und Ideenaustausch auf dem Gebiet der Herz/Thorax/Gefäßanästhesiologie in Österreich innerhalb der ÖGARI zu schaffen. 
Wir möchten dabei die Ausbildung und Entwicklung in diesem Gebiet voranbringen. Des Weiteren sollte durch ein besseres Netzwerk und verbesserte Kommunikation innerhalb der österreichischen Herz/Thorax/Gefäßanästhesistinnen und -anästhesisten der Ideenaustausch zu einer verbesserten Versorgungsqualität in diesem Fach beitragen.

In der Arbeitsgruppe treffen sich an der Kardioanästhesie  interessierte Kollegen zu einem überregionalen, gemeinsamen Austausch von Erfahrungen, wissenschaftlichen Daten und knüpfen dabei persönliche Kontakte. 

Die Arbeitsgruppe soll dabei eng in Kontakt mit der Europäischen Gesellschaft für Herz/Thorax/Gefäß Anästhesiologie (EACTA) stehen. Auch sollte die Arbeitsgruppe standespolitische Interessen sowohl innerhalb der ÖGARI aber auch nach außen hin vertreten. Die Arbeitsgruppe soll in engem Kontakt mit anderen Arbeitsgruppen stehen. Des Weiteren kann die Arbeitsgruppe eine beratende Funktion bei Fragen anderer Fachdisziplinen (z. B. Kardiotechnik, etc.) einnehmen.

Aktuelle Arbeitspakete

  • Vortragsplanung beim AIC
  • Generelle Aspekte bei der Ausbildung in der Herzanästhesie
  • Stellungnahmen zu standespolitischen Themen
  • Erstellung von Leitlinien bezüglich Patienten mit SM, ICD, CRT-D gemeinsam mit der DGAI und SGAR 
  • Nationale Datenerfassung
  • Innerösterreichische Surveys hinsichtlich Gerinnungsmanagement, HLM-Priming, etc. 

 

Letzte Aktualisierung am 31.10.2016

Wir verwenden Cookies und Cookies von Drittanbietern, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Website, stimmen Sie unseren Datenschutzhinweisen zu.